top of page
Logo-Herz-orange.png

Obwohl es uns allen ein Grundbedürfnis ist, enge Bindungen einzugehen, unterscheiden wir uns in der Art, wie wir dies tun.
by Amir Levine und Rachel S. F. Heller

Warum das Thema Bindungstrauma?

Banner Werbung.jpg
Love-inneresKind_edited.jpg

Von Geburt an stehen wir ein Leben lang in verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Job und Partnerschaft in Beziehungen. Zudem ist der Wunsch nach sicheren Bindungen eines unserer Grundbedürfnisse. Umso erstaunlicher ist es doch, wie wenig wir darüber wissen. Wie führt man eine gesunde Beziehung? Welche Auswirkungen können bestimmte Erlebnisse auf unsere Bindungsfähigkeit haben? Was sind Grenzen in einer Beziehung? Wie kommuniziere ich meine Bedürfnisse? Welche verschiedenen Bindungstypen gibt es und vieles mehr. Hätte das nicht ein großartiges und hilfreiches Schulfach sein können? Mit meinem Onlinekongress und den Interviews mit den Fachexperten, möchte ich dir nun dieses Wissen zugänglich machen.

Natürlich habe auch ich eine ganz persönliche Geschichte zu diesem Thema. Nach einigen langfristigen On/Off-Beziehungen erreichte ich den Tiefpunkt, als der Vater meiner Tochter sich das Leben nahm (spätere Diagnose Borderline). Das war der Wendepunkt in meinem Leben. Ich dachte viel darüber nach, warum mir das passiert war. Die eigentliche Frage aber war, warum ich so einen Menschen angezogen hatte? Ich weiß mittlerweile, dass ich eine Bindungsstörung habe, ausgelöst durch ein Bindungstrauma in meiner Kindheit. Stück für Stück habe ich die Puzzleteile zusammengesetzt und bin mir selbst wieder ein Stück näher gekommen. 

Kopie von HG-Experten-Hände.jpg

Wobei dir der Onlinekongress helfen kann:

Logo-Herz-orange.png

alte Traumata& Muster erkennen& integrieren

Verstehe, wie deine Bindungsstörung entstanden ist. Erkenne und verändere deine negativen Verhaltensmuster, um erfüllende Beziehungen führen zu können.

Logo-Herz-orange.png

Unsicherheiten& Ängste überwinden

​Erkenne, was es braucht, um eine gesunde Beziehung aufzubauen, um klare und unterstützende, stabile Verbindungen herzustellen.

Logo-Herz-orange.png

Selbsterkenntnis erlangen

Verbessere die wichtigste Beziehung in deinem Leben- die Beziehung zu dir selbst. Stärke dein Selbstbewusstsein, setze Grenzen. Lerne dich besser kennen und lieben.

Die tiefste Beziehung, die wir haben können, ist die mit uns selbst. Sie heilt Ängste und nährt die Liebe. 
by Rumi

Denise-9.jpg

Der Kongress ist für dich, wenn du in deiner jetzigen oder vergangenen Beziehung folgendes kennst....

  • Angst vor Intimität hast und Schwierigkeiten beim Aufbau enger Beziehungen, aber dir stattdessen Nähe und Verbundenheit wünschst.

  • die Angst kennst verlassen zu werden und allein zu sein. Deine Beziehung ist geprägt von Kontrolle & Eifersucht. Dabei wünschst du dir eine sichere & vertrauensvolle Partnerschaft.

  • du dich fragst, warum du immer wieder in ähnliche Muster von leidvollen Beziehungsproblemen gerätst, den gleichen Typus anziehst und es dir schwerfällt, langfristige, harmonische& glückliche Beziehungen aufzubauen.

  • du unter häufigen Streitigkeiten, Schuldzuweisungen und Missverständnissen mit deinem Partner leidest und du lernen möchtest, deine eigenen Bedürfnisse und Gefühle auszudrücken, ohne das direkt ein Streit vom Zaun bricht.

  • in deiner Beziehung unter on/off -Phasen, Wechsel von Nähe und Distanz & Rückzügen deines Partners leidest, dir stattdessen Halt, Stabilität und Sicherheit wünschst.

  • nach einer schmerzhaften Beziehung Angst hast, wieder zu vertrauen & zu lieben, dir aber eine tiefe Beziehung wünschst.

  • eine schwierige Kindheit hattest, die heute noch deine Beziehungen belastet, dir aber eine glückliche Partnerschaft wünschst

bottom of page